Unsere Sorten

KORONA (neu auf dem Feld!)
Die Korona Erdbeere ist eine tiefrote Erdbeere. Korona ist mit ihrem süßen und saftigen Geschmack ideal für die Herstellung von Marmeladen geeignet. Die Korona Erdbeere zeichnet sich außerdem durch ihren hohen Ertrag und ihre Toleranz gegenüber Krankheiten aus. Sie stellt eine gute Ergänzung zur Sorte Lambada dar.

ALBA
Eine früh reife und produktive Sorte aus Italien.

CLERY
CLERY ist eine gut haltbare Erdbeere mit eher säuerlichem Geschmack.

HONEOYE
Sehr früher Ertrag an gut schmeckenden großen Erdbeerfrüchten. Sie hat ein besonders markantes Erdbeeraroma und eine sehr schöne Farbe. HONEOYE eignet sich besonders für die Verarbeitung zu Marmeladen und Desserts.

LAMBADA
Die Erdbeersorte LAMBADA ist zur Zeit die süßeste Erdbeere auf dem deutschen Markt. Die Beeren schmecken ausgezeichnet. Gerade wegen ihrer frühen Erntezeit ist sie für den Hausgarten eine sehr interessante Sorte. Die Früchte sind länglich kegelförmig und glänzend rot.

SONATA
Die Erdbeerpflanze SONATA ist eine mittelspäte Sorte mit guten Fruchteigenschaften. Sie zeichnet sich durch große, sehr schöne und gleich- mäßige Früchte mit guter Haltbarkeit aus. Die Beeren sind saftig und haben einen süßen Geschmack.

ASIA
Die Reifezeit der ASIA ist kurz vor, oder gleich wie ELSANTA. Sehr große, ansprechende Früchte mit schönem Glanz. Vor allem die ersten Früchte sind sehr groß. Die Pflückleistung ist sehr gut. Wichtig ist die Neigung zum Platzen des Halses nach Regen. Diese Sorte ist anstelle von ELSANTA für die Selbstpflücker sehr gut geeignet. Wegen der großen Früchte perfekt für „bequeme Pflücker“!

SUGAR LIA
Sie gehört zu den Sorten, die das mittlere Erntefenster abdecken. Sie zeigt sich als interessante Alternative zu ELSANTA. Jedoch bei schwierigen Witterungsvoraussetzungen kann sie nicht mit den Sorten ELSANTA und SONATA konkurrieren. Sie trägt kegelförmige, hellrote Früchte und hat ein ausgewogenes Zucker-Säure-Verhältnis sowie eine gute Fruchtfleischfestigkeit.

MAGNUM
Diese Sorte zählt zu den „Newcomern“ unter den Erdbeeren und besitzt auffallend große und feste Früchte.

SYRIA
Die Sorte SYRIA trägt weinrote, kegelförmige Früchte und besticht durch ihren süßlichen Geschmack und ihr gutes Aroma. Auf vollständiges Ausreifen der Früchte ist zu achten (weiße Spitzen)!

SALSA
SALSA ist eine spät im Juni tragende Erdbeersorte. Sie eignet sich daher besonders, um die Erdbeersaison zu verlängern und auch noch spät im Jahr Erdbeeren zu ernten. Sie hat große bis sehr große hellrote Früchte, die sehr haltbar sind. Ihre Beeren sind saftig und sehr aromatisch. Auch die Fruchtform ist sehr ansprechend. Tipp: Wenn Sie SALSA zusammen mit einer der früheren Erdbeersorten im Hausgarten pflanzen, haben Sie den ganzen Sommer über frische Erdbeeren.

RUMBA
RUMBA ist eine frühreife Sorte, die besonders durch die prachtvoll glänzenden, hellroten Früchte auffällt. Die Stärken sind die ausgezeichnete Haltbarkeit und der schöne Glanz der Früchte, auch nach mehreren Tagen der Lagerung. RUMBA zeigt kaum verkrüppelte Früchte. Die Sorte ist auch für die kühleren Anbaugebiete Westeuropas geeignet.

ALLGEMEINES ZUR PFLANZUNG:
Jedes Jahr werden Mitte Mai neue Setzlinge gepflanzt. Diese Pflanzen tragen ein Jahr später die ersten erntereifen Früchte. Für gewöhnlich werden diese Erdbeerpflanzen bis zu drei Jahren beerntet. Danach nimmt der Ertrag ab und sie werden eingeackert.

Unser Pflanzteam bei der Arbeit: